GoBD kommt unausweichlich

Ab dem 1. Januar 2017 gelten für die Datenarchivierung die „Grundsätze zur ordnungsmäßigen Führung und Aufbewahrung von Büchern, Aufzeichnungen und Unterlagen in elektronischer Form sowie zum Datenzugriff” (GoBD). Möglichkeiten, diese Vorgaben zu umgehen wird es nicht mehr geben!

Das heißt konkret:

Jedes Unternehmen, das digitalen Geschäftsverkehr durchführt ist hiervor betroffen. Wer Angebote, Rechnungen, geschäftsrelevante Korrespondenz etc. digital verarbeitet, z. B. per E-Mail versendet oder empfängt, muss spätestens zum 31. Dezember 2016 für die Archivierung dieser Daten sorgen!

 

Unsere Lösung