Project Description

Moderne Verwaltung von Endgeräten mit dem Client Management der united systems AG

Die Zunahme von Mobilität und BYOD hat Endpoint-Betriebssysteme diversifiziert und Support und Management dramatisch verkompliziert. Mit unseren Client Management Angeboten, die auf den Multi-Plattform-Management-Tools von HEAT DSM basieren, bieten wir Ihnen das Management aller Geräte im Unternehmen an. Unser Angebot umfasst dabei das richtlinienbasierte Management von Konfigurationen, Daten und Applikationen auf allen Plattformen.

Die Sicherstellung der technischen Funktion und Aktualität Ihrer Endgeräte, die Durchsetzung von IT-Richtlinien und Compliance sowie die hochperformante und kostengünstige Installation von neuen Geräten und Applikationen sind die Vorteile unseres Client Management. Unsere Client Management Lösung ermöglicht die vollständige Automatisierung von Software-Bereitstellung, Konfiguration und Reparatur zur effizienten Verwaltung unterschiedlichster Clients während des gesamten Lebenszyklus.

dsm_1

Ihr Ansprechpartner

Swen Göpfert
Swen GöpfertSenior Key Account Manager
+49 89 63005-118

Der Full Managed Client

Der Full Managed Client ist ein Rechner, auf welchem wir das Betriebssystem, die Hardware Treiber und
einen wesentlichen Teil der Applikationen mit unserer Lösung paketiert und ausgerollt haben. Betriebssystem und Applikationen eines Full Managed Clients werden regelmäßig gepatcht und aktualisiert. Ein Full Managed Client kann ohne großen Aufwand jederzeit und auf „Knopfdruck“ neu installiert werden – Client Management ohne Wenn und Aber!

Leistungen der united systems AG:

  • Inventory Management
  • Patch Management
  • Regelmäßige Sicherung der Benutzerdaten
  • Neuinstallation von Betriebsystemen, Applikationen und Konfigurationen über unsere Software-Verteilung
  • Optional: Internet Betankung für Geräte außerhalb des Firmennetzwerks

Der Light Managed Client

Der Light Managed Client ist ein per Hand, per Image oder mit einer anderen Management Software installierter Client auf welchem unser Verwaltungs-Agent nachträglich installiert wurde. Dadurch können wir das Betriebssystem und die Applikationen regelmäßig patchen. Eine automatisierte Neuinstallation des Geräts kann jedoch nicht durchgeführt werden. Der Light Managed Client ist ein kostengünstiger Service für ältere Bestandsgeräte, für die sich der umfassende Service des Full Managed Client nicht lohnt – Client Management mit Basisfunktionen!

Leistungen der united systems AG:

  • Inventory Management
  • Patch Management
  • Optional: Regelmäßige Sicherung der Benutzerdaten
  • Optional: Internet-Betankung für Geräte außerhalb des Firmennetzwerks

DSM Client Management von united systems ist ein enormer Nutzen für Sie:

Die 10 wichtigsten Vorteile im Überblick…

    1. Endgeräte-Funktionalität und Compliance auf Basis kostengünstiger Pauschalen
    2. Kostenersparnisse durch Standardisierung der Installationen
    3. Kostenersparnisse durch die Nutzung einer großen Palette vorhandener Installationspakete
    4. Neuinstallationen/Reparaturinstallationen schnell und einfach per „Knopfdruck“
    5. Erleichterter und schneller Rollout von neuen Hard- und Softwareprodukten
    6. Umfassendes Inventory Management und Lizenzkontrolle
    7. Zeitersparnis der eigenen IT-Ressourcen – Ihre IT Administratioren können sich mit anderen wichtigen Dingen beschäftigen
    8. Advanced Patch Management – heterogene Betriebssysteme, Microsoft Security- und non-Security-Sicherheitslücken, Anwendung von Drittanbietern und Endpunkt-Konfigurationen werden automatisch identifiziert und gepatcht
    9. Kein „Wildwuchs“ von Anwendungen auf den Client-Geräten
    10. Weniger Gefahr von Schadsoftware Angriffen

Zusatzdienste und Setup-Leistungen der united systems AG

A) Erstinventarisierung Ihrer Hard- und Software

Die united systems AG implementiert an Ihrem Unternehmensstandort eine Inventarisierungslösung. Alle im Netzwerk angemeldeten Geräte werden mittels der agentenlosen Scansoftware initial inventarisiert (Hard- und Software).
Sie erhalten einen aussagefähigen Report über alle erfassten Komponenten. Die Inventarisierung stellt die Grundlage für den nächsten Schritt Im Client Management dar: Die Definition und Konzeption der Unternehmenstandards

B) Analyse und Konzeption Client Management

Zunächst werden die Ergebnisse der Inventarisierung analysiert und mit Ihnen besprochen. Daraus resultiert die Definition des Hard-/Software Katalogs (Baseline), der Organisationsstruktur (Pilotgruppen, Gerätepool, Verantwortlichkeiten) und die Planung eines möglichen Site Servers bzw. die Anbindung Ihrer Geräte an unsere Cloudlösung für die Softwareverteilung.

C) Rollout und Aktivierung des Client Management
Vor dem Start des Client Managements erfolgen nun noch einige wichtige Arbeiten. Dazu zählen die Einrichtung der Client Management Plattform, das Anlegen Ihrer Organisationseinheiten und Anwendergruppen, die Zuweisung von Installationspaketen, die Einrichtung von VPN Anbindungen an die Client Management Infrastruktur, die Koordination und Konfiguration der Anbindung an unsere DSM Cloud und die Einrichtung benötigter Servicekonten und sofern vorgesehen die Anbindung an Ihr Active Directory.

Die Mitarbeiter unseres Unternehmens sind als Berater weltweit im Einsatz. Mit dem DSM Client Management aus einer Private Cloud sorgt die united systems AG für stets aktuelle Software auf unseren Arbeitsplätzen und stellt so unsere Compliance sicher „

CALEO CONSULTING GMBH, Gräfelfing